06.06.2021

GRÜNE aus dem Kreis stellen sich der A 20 in den Weg

Foto: Grüne KV-OL-Land

Demo am Weltumwelttag - unter dem Motto "keine neuen Autobahnen" fand am 5. Juni eine Sternfahrt aus der Region statt.
Ziel der Fahrrad-Sternfahrt war Rastede, wo die A20 auf die A29 treffen soll.
Zwischen Westerstede im Landkreis Ammerland und Drochtersen im Landkreis Stade wird parallel zur A 1 die „Küstenautobahn A 20“ geplant. Zu diesem Projekt gehören auch die A 26 von Drochtersen bis Stade, das „Kehdinger Kreuz“ (Autobahnkreuz A 20/A 26) sowie der Elbtunnel zwischen Drochtersen in Niedersachsen und Glückstadt in Schleswig-Holstein. Die gesamte Neubautrasse ist rund 145 Kilometer lang und verläuft fast ausnahmslos durch ländliche Räume sowie größtenteils über Moor- und Marschböden. Laut Bundesverkehrswegeplan 2030 verursacht die A 20 den größten Umweltschaden von allen geplanten Straßenbauprojekten

Der Fahrradkorso unter Beteiligung von ca. 500 Menschen war Teil des bundesweiten Aktionstages "Verkehrswende jetzt-Autobahnbau stoppen". Um die Ausmaße der geplanten Autobahn zu demnonstrieren, legte die Initiative Campact bei Rastede ein 4.500 m² großes Banner aus.

 

 

Kategorien:Kreisverband
URL:https://www.gruene-oldenburg-land.de/homeaktuelles/nachrichtendetails/article/gruene-aus-dem-kreis-stellen-sich-der-a-20-in-den-weg/