BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Grüne Oldenburg Land

Ökologisch Bauen und Sanieren in Hude

29.07.21

Nachhaltigkeit im Baubereich ist dringend nötig. Auf einer gut besuchten Veranstaltung am  29.07.2021 auf dem Gelände von Biwo-Bau in Mitten von Lehmplatten wurde deutlich, dass neben dem Neubau insbesondere auch die Sanierung der Bestandsgebäude eine große Rolle spielt. Christina-Johanne Schröder, Direktkandidatin der GRÜNEN für den Bundestag, gab einen kurzen Überblick über politische Maßnahmen und Fördermittel zur Stärkung des ökologischen Bauens, die von Seiten BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN geplant werden und das kleine Erfolge auch aus der Oppositionsarbeit möglich sind. Sarah Czychowski, Bauingenieurin und Kandidatin der GRÜNEN für den Gemeinderat, zeigte auf warum die Wärmewende so wichtig ist. Im Anschluss stellte Wolfgang Denker, Geschäftsführer Biwo-Bau und Bauexperte vor wie ein autarkes Gebäude umweltschonend erstellt werden kann.  Auf der Veranstaltung zeigte sich, dass es möglich ist, dass Haus- und Wohnungsbesitzer*innen bei Bau- und Sanierungsmaßnahmen mehr Ökologie (ökologische Materialien, Energieeinsparung) beim Bauen berücksichtigen können. Dabei ist wichtig, dass die Gemeinde aktiver werden muss, um die Sanierungsquote zu steigern. Ein Wärmekataster könnte dabei hilfreich sein.

 

Kategorie

OV Hude

Weitere Nachrichten