BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Grüne Oldenburg Land

Matthias Reinkober

62 Jahre - drei Kinder und ein Enkelkind - Huntlosen / Hosüne

Beruf: Stadtplaner

Ich stehe für: Nachhaltige Stadtentwicklung, Klima-, Natur- und Landschaftsschutz

Mitgliedschaften: Bündnis 90/Die Grünen, Verdi, Arbeitslosenselbsthilfe Oldenburg, TV Huntlosen

Hobbys: Politik, Natur- und Umweltschutz, Sport (Volleyball, Fahrrad, Schwimmen, Wandern)

Kommunalpolitische Erfahrung: Langjährige Mitgliedschaft in der Kommunalen Alternative Großenkneten, seit 2 Jahren Ratsherr im Gemeinderat Großenkneten

Persönliches Statement:

Mein Schwerpunkt in der Kommunalpolitik ist die nachhaltige Gemeindeentwicklung sowie der Klima-, Umwelt- und Naturschutz. Insbesondere für die nachwachsenden Generationen haben wir auch auf kommunaler Ebene die Verantwortung, die Klimaziele des Pariser Abkommens (1,5 Grad) durch eine massive CO2 Reduktion zu erreichen. Der derzeit durch die vorherrschenden Lebens- und Arbeitsbedingungen in unserem kapitalistischen Gesellschaftssystem verursachte Ressourcenverbrauch, führt zu einer existentiellen Gefährdung unserer Lebensgrundlagen (Klimakatastrophe). Um dies zu verhindern bedarf es neben dem schonenden Umgang mit der endlichen Ressource Boden (Mobilisierung von Baulandreserven in vorhandenen Siedlungsflächen (Nachverdichtung)) auch eine zukünftige behutsame und lediglich minimale weitere Entwicklung von ausschließlich CO2 neutralen Wohn-, Misch-, Gewerbe- und Industriegebieten. Die Gemeinde sollte darüber hinaus zukünftig nur noch regenerativ erzeugte Energie verwenden. Eine nachhaltige Natur- und Umweltpolitik bedeutet für mich der Schutz vorhandener Fließgewässer wie Hunte und Lethe inklusive der Einrichtung breiter Gewässerrandstreifen, eine Ausweitung der ökologischen Landwirtschaft sowie die Einrichtung eines Wassermanagements, um zukünftig die Qualität und eine hinreichende Menge an Trinkwasser zu gewährleisten.