BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Grüne Oldenburg Land

20. November 2022: Gruppe Grüne - KA - Lahrmann fordert größere Anstrengungen im Klimaschutz und die Stelle in der Verwaltung für Klimaschutzmanagement.

„Klimaschutz muss – besonders nach den desaströsen Ergebnissen der Klimakonferenz in Ägypten - von den Bürgerinnen und Bürgern auch hier gelebt und umgesetzt werden. Klimaschutz sollte eine Querschnittsaufgabe in jeder Verwaltung sein und für deren effektive Umsetzung ist es nötig, die Gemeinde fachlich mit entsprechend qualifiziertem Personal auszustatten, um diese Aufgaben er- füllen zu können, so Eduard Hüsers in der Begründung des Antrages.

mehr dazu

9. November 2022: Gruppe Grüne - KA - Lahrmann fordert 500.000,- € für den Klimaschutz im Haushalt

Die Gruppe Grüne - KA – Lahrmann fordert größere Anstrengungen beim Ausbau der erneuerbaren Energien. „Während die CDU 500.000,- € für die Straßenbausanierung im Haushalt fordert, fordern wir 500.000 € im Haushalt für den Klimaschutz und hier speziell Investitionen in PV-Anlagen auf Gemeindeliegenschaften sowie für die Wärmeerzeugung in Wärmepumpentechnik“, so der Grup- pensprecher Eduard Hüsers in der Pressemitteilung.

mehr dazu

 

5. Oktober 2022: Ortsverband Großenkneten der „Grünen“ wählt neuen Vorstand

Zwei Jahre nach seiner Gründung zählt der Ortsverband Großenkneten „Bündnis 90 / Die Grünen“ 38 Mitglieder. „Ich bin sehr froh über dieses große Interesse an Grüner Politik in unserer Gemeinde“, betont Vorstandsmitglied Silvia Hiemann in ihrem Rechenschaftsbericht auf der Mitgliederversamm- lung im Restaurant „Schalotte“ in Huntlosen: „Und wir wachsen weiter, da geht noch was.“

mehr dazu

5. Oktober 2022: Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Ophelia Nick informiert sich über das Tierwohlkonzept auf Hof Deye

Pionierbetriebe dürfen beim Umbau der Schweinehaltung Richtung Tierwohl nicht benachteiligt werden, war ein Fazit aus dem Besuch der Staatsekretärin im Bundesministerium für Ernäh- rung und Landwirtschaft. Hintergrund: Auf Grundlage des Berichtes der Borchert Kommission sieht die Bundesregierung eine verpflichtende staatliche Tierhaltungskennzeichnung und den Umbau der Tierhaltung Richtung Tierwohl vor. „Dafür werden aber Milliarden an Investitionen notwendig sein und da brauchen die Landwirte Unterstützung“, so die Staatsekretärin. Im Bundeshaushalt sind bislang eine Milliarde Euro für die Startphase des Umbaus eingeplant. Das reicht aber noch nicht.

mehr dazu

 

4. Oktober 2022: PM zum Jugend-, Ordnungs- und Sozialausschuss 06.10.2022

Grüne mit Beschlussempfehlung der Verwaltung zum Integrationskonzept nicht einverstanden. Die bereits begonnene Erstellung eines sozialen Maßnahmenplanes unter Beteiligung der sozialen Akteure (Sozialträgerkonferenzen) wird fortgeführt.

mehr dazu

25. September 2022:  Bürgerbeteiligung bei Wind- und Solaranlagen stößt auf großes Interesse

Zu dem Grünen Ziel „100 Prozent erneuerbare Energien“ bekennen sich heute (fast) alle Bundes- tagsparteien. Doch wie ist das zu erreichen und wie können sich die Bürgerinnen und Bürger daran beteiligen? Die Frage diskutiert auch der Grüne Ortsverband in der Arbeitsgruppe Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Es ist den Grünen wichtig, dass viele Menschen von der Energiewende profitieren und nicht nur einige Investmentgesellschaften.

mehr dazu

19. September 2022: Infoveranstaltung zu Fahrradstraßen: Vorrang für den Radverkehr!
Die Wilhelmstraße in Huntlosen soll Fahrradstraße werden

Dem Rat der Gemeinde Großenkneten liegt ein Antrag von „Bündnis 90/Die Grünen“ vor, drei Straßen im Gemeindegebiet zu Fahrradstraßen zu machen, u.a. die Wilhelmstraße in Huntlosen.

mehr dazu

24. August 2022: Renate Künast informierte sich bei Kornkraft über die Herausforderungen in der Bio-Vermarktung und im Anbau.

Am Mittwoch besuchten Renate Künast und Christina-Johanne Schröder das Unternehmen Kornkraft Natur- kost GmbH in Huntlosen im Rahmen ihrer Nordwest-Tour. Begleitet wurden sie von den Landtagskandidatinnen Anika Hoffmann und Begüm Langefeld sowie einigen Kreistaggrünen der Region. Kornkraft als regionaler Bio-Großhandel liefert seit 40 Jahren ausschließlich Bioprodukte mit Schwerpunkt von regionalen Landwirten in die Nordwest Region.

mehr dazu

16. August 2022: Grüne Großenkneten: Beim Grundwasserschutz ist es Zeit zu handeln!

(Grund)Wasser erhöhen und gleichzeitig Artenvielfalt stärken, war das Thema einer Rad- tour mit 19 Teilnehmern rund um Huntlosen. 

mehr dazu

30. Juni 2022: Öffentliche Beratung der Steuerung der Nachverdichtung in den Ortslagen Ahlhorn, Großenkneten und Huntlosen; Nachverdichtungskonzept

Gruppe Grüne - KA - Linke fordert weniger geheime und mehr öffentliche Beratungen in den Ausschüssen

mehr dazu

21. Juni 2022: Gruppe Grüne KA Linke wollen die Sicherheit und den Komfort für Radfahrende erhöhen
Durch den Antrag auf die Einrichtung von drei Fahrradstraßen in der Gemeinde will die Gruppe Grüne- KA- Linke im Rat die Verkehrssicherheit für Radfahrende in der Gemeinde erhöhen.

„Wir wollen in Huntlosen die Wilhelmstraße, in Großenkneten Markt und Ahlhorner Straße bis zum Kreisel und in Ahlhorn den Westerholtkamp als Fahrradstraße ausweisen. Das erhöht die Verkehrssicherheit für Radler und trägt dazu bei, dass noch mehr Leute auf das klimafreundliche Verkehrsmittel Fahrrad umsteigen“, so Friedjof Ohms Ratsmitglied der Grünen. 

­mehr dazu

21. Mai 2022 „Radtour zum Blockhaus Ahlhorn - Grüner Ortsverband begeistert vom neuen Konzept“

Eine Radtour aus den Ortteilen führte viele Grüne Mitglieder am Samstag (21.5.) zur Jugendbildungsstätte "Blockhaus Ahlhorn", wo sie sich vom Geschäftsführer Niels-Christian Heins und Kreistagsmitglied Eduard Hüsers das neue Konzept vorstellen ließen.

…mehr dazu


28. April 2022 „Klimaschutz – zukünftiges Heizen mit erneuerbaren Energien Kosten und Optionen“

Informationsbedarf über neue Heizkonzepte riesig - über 130 Bürgerinnen und Bürger in Meyers Gasthaus. Auf Einladung der Arbeitsgruppe Klimaschutz und Nachhaltigkeit Großenkneten, der LEB Großenkneten und dem Bürgerverein Huntlosen referierte Dr. Ulrich Schachtschneider, Energieberater für die Verbraucherzentrale Niedersachsen, über die energetische Gebäudesanierung und zukünftiges Heizen mittels Wärmepumpen.

...mehr dazu­


13. April 2022: Grüner Ortsverband Großenkneten wächst weiter.

Mit dem 16-jährigen Marc Weber aus Sage hat der Ortsverband ein weiteres Mitglied aufgenom-men. Anfang der Woche nahm Marc Weber das erste Mal am Treffen der Arbeitsgruppe Mobilität teil. „Für mich als Jugendlicher ist der öffentliche Nahverkehr viel zu wenig ausgebaut und im Kli-maschutz geht viel mehr“, so Marc Weber im Gespräch mit Vorstandsmitgliedern. In der Schule beschäftigte er sich mit den Wahlprogrammen und kam zu dem Entschluss der Partei Bündnis 90 / Die Grünen beizutreten.

...mehr dazu


31. März 2022: Grüne fragen nach Pendler*innen-Portal auf der Gemeindehomepage – Gemeinde handelt schnell!

In einer Anfrage an die Gemeindeverwaltung wollte das Grüne Ratsmitglied Friedjof Ohms wissen, warum auf der Internetseite der Gemeinde nicht das Pendlerportal verlinkt ist? „Gemeinsam fahren spart Ressourcen und ist gut für uns alle“, so Friedjof Ohms.

...mehr dazu


10. März 2022: Zwei Jahre Corona-Pandemie und jetzt der Ukraine-Krieg fordern eine Aktivierung der Jugendarbeit. Gruppe Grüne – KA – Linke beantragt die Vorstellung des Konzeptes zur Jugendarbeit durch die Gemeindejugendpflege.

Die jungen Menschen benötigen jetzt besonders die Jugendzentren als Anlaufpunkte, um gemeinsam und unterstützt durch Fachpersonal einen Platz für Begegnung mit gleichaltrigen Kindern oder Jugendlichen (ihrer Peergroup) zu finden. „Gemeinsame Aktionen im Bereich Freizeit, die Möglichkeit zum Austausch und für Begegnung sind in diesen besonderen Zeiten wichtig und notwendig – zumal die Gemeindejugendpflege in diesen Zeiten nach 24 Monaten Pandemie und in der derzeitigen bedrohlichen Situation seit Ausbruch des Krieges in der Ukraine vor neuen großen Herausforderungen steht“, so die Antragstellerin Elisabeth Feldmann in der Pressemitteilung.

...mehr dazu


7. November 2021: Unverständnis über mangelnden Willen für mehr Bürgerinnen- und Bürger-Beteiligung

Die neue Ratsgruppe ist enttäuscht, dass ein Mehr an Bürgerinnen- und Bürger-Beteiligung am Widerstand der anderen Parteien gescheitert ist. „Da wird schnelles Internet bis zur letzte Milch-kanne gefordert und der Rat ist nicht bereit, die symbolische Milchkanne mit Inhalten zu füllen“, so Eduard Hüsers in dem Resümee der ersten Ratssitzung. „Da wird mehr politisches Engagement gefordert und gleichzeitig verweigert, dass die Bürger*innen am Ende der Sitzung bei nicht ver-standenen Sachverhalten nochmal nachfragen können“.

...mehr dazu


1. November 2021: Gruppe Grüne - KA - Linke stellt zwei Anträge für mehr Bürger*innen-Beteiligung

Die neue Gruppe Grüne - KA - Linke im Gemeinderat möchte in der kommenden Ratsperiode die Bürger*innen mehr einbinden. Die Entscheidungen der Politik müssen für die Bürger*innen transpa-rent und nachvollziehbar sein und bleiben. Dafür ist es unbedingt notwendig, dass Bürger*innen die Möglichkeit haben, auch direkt nach Ratssitzungen Fragen zu den Entscheidungen des Rates zu stel-len und nicht bis zur nächsten Einwohnerfragestunde der nächsten Sitzung warten zu müssen. „Wir stehen als Gruppe für eine transparente Politik. Deshalb sollen die Bürger*innen die Möglichkeit ha-ben, aus dem Verlauf der Ratssitzung ergebenen Fragestellungen direkt an die Politik zu richten. Damit erreichen wir, dass Missverständnisse vermieden werden“, so Heidi Schilberg.

...mehr dazu


25. Oktober 2021: Bündnis 90/Die Grünen bilden mit KA und Linke eine Gruppe im Gemeinderat

Nach einigen Gesprächen in den letzten Wochen haben sich Bündnis 90/Die Grünen, die Kommunale Alternative und Die Linke entschieden, gemeinsam als Gruppe die Arbeit im Rat am 1. November aufzunehmen. Sie hat die Kurzbezeichnung: Gruppe Grüne – KA – Linke.

...mehr dazu


25. Oktober 2021: Gruppe Grüne-KA-Linke stellt Antrag auf Einrichtung eines Klimaschutz- und Umweltausschuss

Um den Herausforderungen für mehr Klimaschutz gerecht zu werden, beantragt die Gruppe im Gemeinderat die Einsetzung eines vorbereitenden Fachausschuss für den Klimaschutz. „Wir brauchen auch im Gemeinderat einen Ausschuss, der sich federführend mit der Erarbeitung von Zielen und Maßnahmen für mehr Klimaschutz beschäftigt“, so der Gruppensprecher Eduard Hüsers in der Pressemitteilung.„

...mehr dazu


21. Juli 2021: Ankündigung GRÜNE Radtour

Der Ortsverein Bündnis 90/ Die Grünen Großenkneten lädt zu einer Radtour durch die Gemeinde ein. Auf der ca. 25 km langen Tour sollen einige Aspekte des Radverkehrs auf dem Land an Bei-spielen aufgezeigt werden.

...mehr dazu

 


13. Juli 2021: Das Wahlprogramm des Grünen Ortsverband ist jetzt öffentlich

Der Grünen Ortsverband, der zum ersten Mal bei der Kommunalwahl antritt, hat sich im letzten halben Jahr intensiv damit beschäftigt, was man in Großenkneten erreichen will. Ein Wahlpro-gramm musste her und so wurde intensiv in vier Gruppen gearbeitet. Die Langfassung wurde jetzt ins Internet eingestellt und ist unter https://www.gruene-oldenburg-land.de/ortsverbaende/ov-grossenkneten/kommunalwahl-2021/ abrufbar.

...mehr dazu

 


 

 

25. Juni 2021: Grüner Ortsvorband geht mit starkem Team in die Gemeinderatswahl


Der Grünen Ortsverband hat in der vergangenen Woche seine Kandidat*innen für die Kommunal-wahl benannt und geht breit aufgestellt in die Vorbereitungen zur Gemeinderatswahl. „In den knapp zwei Jahren haben wir tolle Kandidat*innen motivieren können, bei uns mitzuarbeiten“, so Eduard Hüsers in der Pressemitteilung.

...mehr dazu

 


20. Juni 2021: Grüne Ortsgruppe Pfadfinderbildungsstätte Sager Schweiz


Der Ortsverband „Bündnis 90 / Die Grünen in der Gemeinde Großenkneten“ reiste mit dem Fahrrad in die Sager Schweiz, um dort durch den Leiter Dirk von der Heide das Konzept und die Bereiche der Pfadfinderbildungsstätte näher kennenzulernen.

...mehr dazu


10. Juni 2021: Grüner Ortsvorstand wächst kräftig

Fünf neue Mitglieder, die etwas bewegen und umsetzen wollen.
„Der Vorstand der Ortsgrünen ist positiv überrascht und erfreut, wie schnell der Ortsverband wächst und motivierte Menschen zu uns kommen, die mit uns zusammen etwas bewegen wollen“, so Eduard Hüsers.

...mehr dazu


3. Mai 2021: Grüner Ortsvorstand begrüßt drei Generationen in Ahlhorn

Mit der 80-jährigen Erika Wätjen sowie der 19-jährigen Maja Johanna Schilberg und der 49-jährigen Heidi Schilberg begrüßte der Grüne Ortsvorstand drei neue Mitglieder aus Ahlhorn. „Für uns war es ein passendes Treffen zum 1. Mai an den unter Klimaschutzgesichtspunkten „Spielen-den Bären“ vom Bisseler Bildhauer Peter Lehmann in Ahlhorn“, so der Ortsverbandssprecher Edu-ard Hüsers. „Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutz ermahnt uns nochmal alle, mehr Anstrengungen auch auf Gemeindeebene für den Klimaschutz zu unternehmen“.

...mehr dazu

 


28. April 2021: Grüner Ortsverband legt Fahrplan zur Kommunalwahl fest

Online diskutierten achtzehn Grünen Mitglieder und Freunde im Klönschnack über aktuelle Themen und Einflussmöglichkeiten in der Kommunalpolitik. Der neu gegründete Ortsverband wird sich am 12. September erstmals an der Gemeinderatswahl beteiligen.

...mehr Details


17. März 2021:#AlleFür1Komma5 - Klimaschutznetzwerk übergibt Petition im gesamten Landkreis Oldenburg und in Delmenhorst

Sehr geehrte Damen und Herren der Presse, am Freitag, den 19.03.2021, werden wir dem Landrat und den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern des Landkreises Oldenburg sowie der Stadt Delmenhorst unsere Petition übergeben.

 

...mehr Details

 


5. März 2021: Grüne Mitglieder und Freunde legen die Eckpunkte des Wahlprogramms zur Kommunalwahl fest

Online diskutierten zwanzig Grünen Mitglieder und Freunde über die Ausgestaltung des Wahlprogramms. „In den vergangenen Monaten haben unsere vier Arbeitsgruppen viel nach innen gearbeitet. Jetzt fängt zur Vorbereitung der Kommunalwahl im September die Phase an, wo wir auch verstärkt nach außen wirken müssen“, so Eduard Hüsers in der Pressemitteilung.

...mehr Details


 

4.Februar 2021: Bündnis 90/Die Grünen treten in Großenkneten im Herbst zur Wahl an

In einer aktuellen durchgeführten Vorstandsitzung hat der Vorstand des neu gegründeten Ortsver-bandes entschieden zur Kommunalwahl am 12. September als Bündnis 90/Die Grünen anzutreten und die Vorbereitungen einzuleiten. Da Treffen in schönen Gaststätten-Räumlichkeiten bei Wasser, Wein und Bier zu unserem großen Bedauern zurzeit ja nicht möglich sind, werden wir in den kom-menden Monaten viel online arbeiten müssen.

...mehr Details


9. September 2020: Bündnis 90 / Die Grünen in Großenkneten jetzt mit Satzung und Vorstand

Unter der Leitung der Kreisgeschäftsführerin Birte Wachtendorf wurde 9.9.2020 der Ortsverband Großenkneten offiziell gegründet. Nach Erläuterung und Diskussion über einzelne Satzungspunkte, wie zum Beispiel die Kassenführung, die auf den Kreisverband mit Ortsunterkonten übertragen wird oder die Mitgliedschaft ab dem 14 Lebensjahr, gab es am Ende ein einstimmiges Votum für die Satzung.

...mehr Details


9. September 2020: Gründung des Ortsverbandes von Bündnis 90 / Die Grünen

Nach fast 1,5 Jahren Vorbereitung ist es am kommenden Mittwoch soweit. Die Grünen gründen in Großenkneten als letzte Gemeinde im Landkreis einen Ortsverband. „Das Experiment, neue Mitglieder für Grüne Politik in der Gemeinde zu werben, ist somit geglückt“, so Eduard Hüsers in der Pressemitteilung. Das erste Treffen im Restaurant Schalotte am 6.2.2019 stand noch unter dem Titel „Bildung eines Grünen Arbeitskreises - erstes Treffen zum Kennenlernen und Themensammeln“ mit Axel Janßen, Ratsmitglied der KA und Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen und mit Eduard Hüsers, Fraktionsvorsitzender der Grünen Kreistagsfraktion.

...mehr Details


29.August 2020: Die Grünen in Großenkneten auf Erkundungstour mit Antje Reimann von der BSH

Auf der Suche nach Biotopen und Naturschutz Baustellen

- Bericht einer Erkundungstour mit dem Fahrrad -

Hollenhöhe, historischer Waldbestand, Wiesen, Hecken, invasive Pflanzenarten

ein Blick in die unmittelbare Umgebung im südwestlichen Bereich von Huntlosen

mit dem Focus auf Naturschutz und das Besondere am Wegesrand.

...mehr Details


28.August 2020: Die Grünen in Großenkneten informieren sich über das Tierwohlkonzept auf Hof Deye in Haschenbrok

Eine kleine Gruppe der neu gegründeten Grünen in Großenkneten informierte sich am vergangenen Freitag (28.8.) bei der Familie Deye über die Motivation und Beweggründe, ihre Schweinzucht und Mast auf Tierwohlaspekte umzustellen. So sehen die Mastschweine und Ferkel Tageslicht, haben viel mehr Platz im Stall, ruhen und toben in Strohliegeflächen und nicht nur auf nacktem Beton und können durch die offene Bauweise das Außenklima spüren. Für Grüne noch sehr wichtig, erhalten die Tiere gentechnikfreies Futter.

...mehr Details

 


7.Oktober 2019: Zukunftswerkstatt der Grünen Großenkneten war ein voller Erfolg

Das Organisationsteam für den Aufbau einer Ortsgruppe von Bündnis 90 / Die Grünen

in der Gemeinde Großenkneten traf sich zu einer Auswertungssitzung und wertete die

Zukunftswerkstatt als vollen Erfolg. Es nahmen 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an

der vierstündigen Zukunftswerkstatt teil, so dass nach der Auftaktrunde mit Themensammlung

viele Ideen für die Gemeindepolitik gesammelt wurden. Zur weiteren Bearbeitung

wurden vier Arbeitsgruppen gebildet, die waren:

Gruppe 1 Mobilität & ÖPNV

Gruppe 2 Klimaschutz & Nachhaltigkeit

Gruppe 3 Soziale Themen

Gruppe 4 Landwirtschaft & Umwelt

...mehr Details


14.September 2020: Grüne Zukunftswerkstatt für Großenkneten am 14. September

Mit der Zukunftswerkstatt der neu gegründeten Arbeitsgruppe von Bündnis 90 / Die Grünen in der Gemeinde Großenkneten leiten die Grünen den nächsten Schritt zur Gründung eines Ortsverbandes im nächsten Jahr ein. Gebildet hatte sich das Vorberei-tungsteam im Verlauf mehrerer Diskussionsrunden zu grünen Themen seit Anfang des Jahres. In diesem Zeitraum stieg auch die Mitgliederzahl der Partei in Großenkneten von drei auf zehn an, wobei die Mitgliedschaft keine Voraussetzung für die Mitarbeit ist.

...mehr Details

Nach oben

21.5.2022: Radtour zum Blockhaus Ahlhorn

Grüner Ortsverband begeistert vom neuen Konzept

Eine Radtour aus den Ortteilen führte viele Grüne Mitglieder am Samstag (21.5.) zur Jugendbildungsstätte "Blockhaus Ahlhorn", wo sie sich vom Geschäftsführer Niels-Christian Heins und Kreistagsmitglied Eduard Hüsers das neue Konzept vorstellen ließen.