Wir fordern das Aus für deutsche Rüstungsexporte an Diktatoren und in Krisengebiete. Wir setzen auf  faire Handelsabkommen. Wir wollen nicht auf Kosten der Menschen in anderen Ländern Profite machen und Konflikte dort anheizen. 

Fairtrade-Gemeinde Wardenburg unterstützen und ausbauen
Fairer Handel – ein Mittel gegen Fluchtursachen

Wir GRÜNEN fordern: Weg von einer hoch subventionierten Landwirtschaft, die die Märkte in Entwicklungsländern mit billigen Produkten überflutet. Damit nimmt man den Menschen ihre Existenzgrundlage, weil sie ihre selbst erzeugten Produkte nicht mehr verkaufen können, z. B. Milch oder Hühnchen. Wir müssen wieder zurück zu einer Handelspolitik, die fairen Handel, statt Freihandel (TTIP, Ceta) ermöglicht.
Fairer Handel beginnt beim Einkauf vor Ort. Mit der Entscheidung fair produzierte und gehandelte Waren einzukaufen, wird auch ein Beitrag gegen Fluchtursachen geleistet. Wir unterstützen die erste Fairtrade-Gemeinde Wardenburg im Landkreis und sind Vorbild für viele weitere Gründungsinitiativen.