Um die Umwelt zu schützen, lassen wir ab 2030 nur noch abgasfreie
Autos neu zu und fördern die Vernetzung des öffentlichen Nahverkehrs zwischen Land und Stadt. Eine Verkehrswende ist nötig und nur mit den GRÜNEN zu erreichen.

Mit einer neuen Bundesregierung unter starker, grüner Beteiligung können wir auch in Wardenburg vieles voranbringen:

• Örtliche Infrastruktur für die E-Mobilität ausbauen – Ja! 

In unserer ländlichen Region sind wir Bürger bisher auf das traditionelle Auto angewiesen. Wir GRÜNEN treten deshalb dafür ein:

•Mobilität auf dem Lande muss neu gedacht werden – Ja!
Carsharing-Angebote – Mitfahrerzentrale – digitale Mitfahrer-Apps – Optimierung der Taktung und Ausweitung des Busverkehrs. Angebote mit kleinen Regionalbussen erweitern, die auch Waren mitnehmen. 

•Preiswertere Gestaltung des Öffentlichen Personennahverkehrs

•Ausbau eines guten Radwegenetzes, Einrichtung interkommunaler Radschnellwege